Florian Wenzel - peripheria.de - Bildung und Begegnung
Florian Wenzel - peripheria.de - Bildung und Begegnung

Bildung und Begegnung

Beiläufig eine Begegnung am Rande. Unvermutet ein neuer Einblick, der Welten öffnet. Unverständliches neu gesehen. Zwischenräume, die Denken und Handeln möglich machen. Nie gesichert, nie vollständig. Bleibender Versuch, den Kreis zu schließen.

Florian Wenzel - peripheria.de - Bildung und Begegnung Training für die Zivilgesellschaft in Ägypten Oktober 2016

Wir organisieren und gestalten Bildungsprozesse, die das Zentrum des Machbaren verlassen und sich in Grenzregionen umsehen, die herausfordernd, bisweilen konfrontierend und irritierend sein können – die die Übernahme von Selbstständigkeit und Verantwortung für eigenes und gemeinsames Handeln zum Ziel haben.

 

Dabei gehen wir wertschätzend vor mit dem Blick auf das, was bereits funktioniert. Wir interagieren im Bildungsprozess und verstehen uns als Lernende auf dem Weg. Wir eröffnen Räume, in denen Interaktion und aktive Teilhabe möglich sind.

 

Wir bieten unsere Leistungen in den Bereichen Veranstaltungsdesign, Interaktive Moderation, Wertschätzende Prozessbegleitung, Partizipative Evaluation und Weiterbildung an.

 

Für Bildung und Begegnung vor Ort können Sie unsere Seminarräumlichkeiten buchen.

Aktueller Videotipp

 

Clip zum Forum der Freiwilligendienste 2017 beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in Berlin. Das Video verdeutlicht das offene und interaktive Setting u.a. mit flexibel eingesetzten Papphockern, die zu Abstimmungen, Meinungsäusserungen und Visualisierungen eingesetzt wurden. Zusätzlich gab es eine Graphic Recording Wand aus Papphockern, an der der Prozess und die Ergebnisse von 123comics festgehalten wurden. Mit der selbstbestimmten Generierung von Themen und Projekten wurde ein zweitägiger Dialog über Werte in den Freiwilligendiensten veranstaltet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuell

Civic Education in Kiev, Ukraine

Die Universität Augsburg führt in Kooperation mit peripheria in Kiew eine Qualifizierung für Erwachsenenbildner aus der Ukraine, Belarus, Moldawien, Kasachstan und Tadschikistan durch. Das Wochenmodul unter dem Titel "Civic Education as a contribution for strengthening a democratic civil society" ist Bestandteil einer Zertifizierungsreihe des Deutschen Volkshochschulverbands International (DVV) in Kiew. Theoretische Inputs sowie praxisorientierte Interaktionen sind Bestandteil des Konzepts.

Event Selbstbestimmung und Integration

Das Gesellschaftswissenschaftliche Institut München (GIM) führt im Rahmen seiner Mitgliedschaft im Wertebündnis Bayern mit weiteren Kooperationspartnern ein dreijähriges Projekt zu Selbstbestimmung und Integration durch. Auftakt ist eine große Veranstaltung am 18. März in München, bei der in zahlreichen WOrkshops und künstlerischen Aktivitäten die Interaktion zwischen Geflüchteten und Mehrheitsgesellschaft im Mittelpunkt steht. Weitere Informationen finden Sie auf www.gimuenchen.de sowie in nachfolgenden pdf.

Programm Selbstbestimmung und Integration
Programm180317.pdf
PDF-Dokument [3.9 MB]

www.politikwagen.de

Die neue Publikation von Christian Boeser-Schnebel, Klaus-Peter Hufer, Karin Schnebel und Florian Wenzel ist ein Argumentationstraining, das im aktuellen Kontext der zunehmend in absoluten Kategorien geführten Diskussionen um Flucht, Migration, Privilegien und Diskriminierung für eine konstruktivere und demokratische Streitkultur eingesetzt werden kann. Das Buch findet großen Anklang - jüngst wurde das Thema mit einem der Autoren in der Sendung Zündfunk in Bayern 2 Radio vertieft.

Alle Informationen zu Hintergrund und Trainings sowie einer Weiterbildung ab Februar 2017 finden Sie ab sofort unter www.politikwagen.de.

Bestellen können Sie das Buch hier.

Mind the Gap!

Demokratie-Lernen zwischen Engagement, Populismus und Post-Politik

Jahrestagung 2017 vom 14.-16. Mai in Bad Bevensen bei Hamburg

Zahlreiche offene Austauschformate sowie Workshops erlauben eine breite interaktive und interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Thema. Als Impulsgeber konnten André WIlkens (u.a. Autor von 'Analog ist das neue Bio') von der Organisation 'DIe offene Gesellschaft' und Dr. Uki Maroshek-Klarmann, Leiterin des ADAM Instituts in Jerusalem und Wegbereiterin der Programme Betzavta/Mehr als eine Demokratie, gewonnen werden.

EIne Anmeldung ist unter

http://s.gsi-bevensen.de/106n möglich.

Ein detailliertes Programm finden Sie in nachfolgendem pdf.

Programm Mind the gap!
ProgrammMind_The_Gap.pdf
PDF-Dokument [138.0 KB]

"Mehr als eine Demokratie"

www.mehralseinedemokratie.de

Die umfassende Publikation zum Demokratie-Lernen ist beim Verlag Bertelsmann Stiftung bestellbar. EInen Bericht über den Ansatz und Präsentationen des Buchs finden Sie hier.

Weitere Informationen und Termine zum Konzept und der praktischen Umsetzung in Trainings finden Sie unter www.mehralseinedemokratie.de

Ein Intensivseminar mit der Autorin Dr. Uki Maroshek-Klarmann findet auf Englisch vom 16.-18. Mai 2017 in Bad Bevensen bei Hamburg statt. Eine Anmeldung ist unter http://s.gsi-bevensen.de/1233 möglich.